08. April: Nur wenige Tage nach Bestehen des grünen Abiturs geht Nicole mit Norell bei der JP/R in Hessisch Lichtenau an den Start. Er erweist sich wie seine Geschwister als coole Socke, chillt während der Pausen im Auto und ist in den Aufgaben konzentriert, mucksmäuschenstill und dennoch mit Feuereifer dabei. Am Ende räumt er 258 Punkte ab und wird – punktgleich mit einem Labbi, der aber älter ist – Suchensieger des Tages. Chapeau Nicole! Irre, wie vielseitig ihr miteinander unterwegs seid und das auch schon so erfolgreich!

Genau eine Woche zuvor stellen sich auch Laura und Kiano dieser Prüfung. Als absolute „Newbies“ mit entsprechend wenig Erfahrung sind sie bis zur Wasseraufgabe tapfer dabei. Dort leider sind Setting und Gelände für Kiano einfach zu schwer und zu ungewohnt. Nach langer, ausdauernder Suche kommt er zwar schließlich an die Ente, weiß dann aber nicht mehr, was er damit machen soll… Macht nix liebe Laura! Ich bin sehr stolz und dankbar, dass du dich auf diese „neue Welt“ eingelassen und sie so ernst genommen hast. Die Erfahrungen werden Kiano und dich nur noch enger zusammen schweißen und das ist es schließlich, worauf es ankommt, gelle? 🙂