Mein Weg zu Sunnan (gesprochen „Ssünnan“, schwedisch für „Südwind“) war ein langer und steiniger. Ich danke von Herzen ihrer Züchterin Daisy Lindström, die meine Tränen, meine Verzweiflung und mein Zweifeln mit viel Wärme ertragen und mir Sunnan dennoch anvertraut hat.

Irre schnell hat sie sich in unser Rudel eingefügt; es ist, als wäre sie schon immer da gewesen. Sunnan ist eine Denkerin, die alles verstehen möchte, was ihr begegnet. Dafür nimmt sie gerne ihre individuelle Auszeit und setzt diese auch mit unerschütterlicher Sturheit durch. Dabei ist sie in jeder Situation ausgesprochen sicher sowie Menschen und Artgenossen gegenüber freundlich und entspannt. Bei der Arbeit wirkt sie oft ein wenig autistisch und es ist mitunter schwer, zu ihr durchzudringen. Einweisen gehört definitiv nicht zu unseren Stärken, vor allem dann nicht, wenn sie eine eigene Idee hat. Dafür sucht sie extrem gründlich, weiträumig und ausdauernd, fragt nicht und kam bisher noch nie leer zurück, egal wie lange es auch dauerte. Ich kann mich zu 120% auf sie verlassen. Wenn sie mal einen Fehler macht, dann ist es eigentlich meiner…

Sunnan liebt Schwimmen um des Schwimmens willen und arbeitet sehr verlässlich auf Schweiß. Sie ist das perfekte Pendant zu Élin, ihrer Tochter Joenne eine sanftmütige Mutter und definitiv die Chefin hier im Haus. Souverän und unaufdringlich, aber auch unbestechlich. Da sie nach ihren Welpen im Winter 2015 eine Schilddrüsenunterfunktion entwickelte, planen wir keinen weiteren Wurf mit ihr.