Dörte über Ikuma:
Nanaimo Arctic Ikuma oder auch wahlweise Purzel, Räuber, Clown, Chaot oder „Super-Grobi“. Er war „Freak“ im Wurf und diesem Namen macht er auch heute noch alle Ehre. Er ist überall mit Feuereifer dabei und gibt sich mit halben Sachen nicht zufrieden. Leider hat er auch bei den Autoimmunerkrankungen mehr als einmal „hier“ geschrien:  So kam zu der SRMA als Junghund später noch eine Immunmediierte- Polyarthitis (IMPA). Der Weg bis zur Diagnose war lang und steinig und es gab immer wieder Zeiten von Lahmheiten, in denen er nicht flitzen und nur mit dem Kopf arbeiten durfte. Aber er ist ein echtes Stehaufmännchen in jeder Hinsicht: Sich die Laune verderben lassen oder aufgeben- Auf gar keinen Fall! Das ist nicht Ikumas Art! Es ist wirklich erstaunlich, wie fröhlich er nach wie vor ist, trotz allem, was er schon mitgemacht hat. Sein ungebrochenes Vertrauen in Menschen allgemein und in seine Menschen im Besonderen macht mich oft sprachlos und auch sehr glücklich.

Nach wie vor fragen mich Leute, die ich beim Spazieren gehen treffe: „Der ist noch jung, oder?“  Nein! 8 Jahre wird er dieses Jahr nun schon alt! Ein bisschen erwachsener ist er inzwischen schon geworden und einfach mal chillen geht inzwischen deutlich besser. Aber arbeiten will und muss er nach wie vor. Da wir leider die Rettungshundearbeit aus gesundheitlichen Gründen aufgeben mussten, steht jetzt eine andere Art der Nasenarbeit im Fokus: Fährten- und Schweißarbeit. Aber auch für alles andere ist er zu haben: ob Dummy-Arbeit oder Rally-Obedience oder einfach kleine Tricks – Hauptsache er darf arbeiten! Seine Euphorie bei jeglicher Art von Aktivität ist ansteckend und so kommen wir beide meist gut gelaunt vom Training wieder, auch wenn Ikuma mal wieder seine eigenen kreativen Ideen hatte, wie die Aufgaben zu lösen sind. Aber man kann dem kleinen Clown nie lange böse sein und sein Strahlender Blick steckt einfach an. Ich freue mich auf noch viele weitere gemeinsame Jahre mit diesem wunderbaren Chaoten!

 

Gesundheit:
HD A2, ED frei/frei
PRA A durch Eltern
Komplettes Scherengebiss
Diagnose SRMA mit 7 Monaten. Nach 6 Monaten unter Prednisolon als gesund aus der Therapie entlassen
Diagnose Immunmediierte Polyarthritis (IMPA) im Dezember 2013
51 cm

Prüfungen:
Rettungs- und Besuchshundeeignungstest
BHP-B
div. Rettungshundeprüfung Fläche GemPPO (ASB)
Rally Obedience Beginner

Video:
Ikuma kurze Schweißfährte 2016

 

Pedigree Ikuma